Archiv des Autors: Christian Gmeiner

Drawing

 

 

 

 

Gmeiner Katalog Galerie Kontur

Christian GMEINER, 2010, Galerie KONTUR, Wien,  ISBN 978-3-901112-58-4

 

katalog christian gmeiner

Christian Gmeiner,1993, Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten,

 

img036

Malerei und Grafik/Christian Gmeiner, 1987, Niederösterreichisches Landesmuseum BLAU-GELBE GALERIE; Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung III/2, Kulturabteilung, Dr. Joachim Rössl , ISBN 3-900-464-68-6

 

 

 

 

 

Primärliteratur:

GMEINER, Christian (2000): Erläuterungen, In: STELZL-MARX, Barbara (Hg.) „Stalag XVII B ?“, 1945 -2000, Eine Zeichensetzung, Graz, S. 4

GMEINER, Christian (2000): Produktdesign, technisches Werken/Unterrichtsergebnisse, In: Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, Abteilung I/9, Zentrum für Schulentwicklung des Bundesministeriums für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, Bereich I, Klagenfurt. 62 Seiten 

GMEINER, Christian (2001): Produktdesign im Unterricht, In: BÖKWE, Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und Werkerzieher, Dezember 2001/4. Wien. S. 24-26

GMEINER, Christian (2001): Produktdesign in der Technischen Werkerziehung, In: Pädagogische Akademie (Hg.): Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Band 1. Krems. S.113 – 150.

GMEINER, Christian; STURM, Rainer (2001, 2002, 2003): Unterrichtsergebnisse, In: Technisches Werken, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Hg.). Wien. 3 beidseitig bedruckte Plakate (A2),

GMEINER, Christian (2002): Zur Projektidee: Mobiles Erinnern. In: GMEINER,Christian (Hg.), Mobiles Erinnern. Gedenken zum Todesmarsch ungarisch-jüdischer Zwangsarbeiter. Krems 2005, S.6

GMEINER, Christian (2003): Zum Projekt: Salz in Stein, In: WERNER, Margit (Hg.), Salz in Stein, „Eine Enthüllung“. Kunstmeile Krems. Stein/Donau. 2003, S.5

GMEINER, Christian; GMEINER, Michaela; HADATSCH, Sonja; WEISS, Gerhard; (2003): Modellprojekt: Grüner Veltliner und grüner Tee. In: EBNER, Horst; ZINGGL Wolfgang (Hg.), Kunst und Umweltforschung, Das Projekt „ Kunst und Forschung wurde vom BM für Wissenschaft im Rahmen des Leitschwerpunkts „Kulturlandschaftsforschung“ in Auftrag gegeben. Verlag ÖKU. Wien. S. 33-39

Gmeiner, Christian (2004): VERSTANDEN – MISSVERSTANDEN. Stellungnahme von Künstlerinnen und Künstlern. Mehr Informationen unter:http://www.noedok.at/ausstell2004/verstanden/verstand.htm

GMEINER, Christian (2005): Zur Projektidee: Mobiles Erinnern, In: SEEREITER Wolfgang (HG): Zukunft braucht Erinnerung, Gleisdorf, S. 9

GMEINER, Christian (2006): Mobiles Erinnern, Ein transnationales Erinnerungsprojekt für die Opfer der Todesmärsche. In: EIGNER, Peter; HÄMMERLE, Christa; MÜLLER Günter (Hg): Briefe – Tagebücher – Autobiographien. Studien und Quellen für den Unterricht. StudienVerlag, Verein für Geschichte und Sozialkunde (VGS) c/o Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien, Konzepte & Kontroversen, Materialien für Unterricht und Wissenschaft in Geschichte – Geographie – Politische Bildung, Band 4. StudienVerlag. Wien. 2006, S. 123-130

GMEINER, Christian (2005): denk-mal, Raumgreifend, Krems hat Recht, 700 Jahre Stadtrecht Krems, Beitrag: Krems. S. 33-34

GMEINER, Christian (2006): Zum Projekt. In: Christian Gmeiner, Eleonore Lappin (Hg.), Shatil. Intervention in die Erinnerungskultur des Waldviertels. Ehrungen von Lebensrettern/innen aus dem Jahr 1945, Waldviertelfestival 2006, Krems. S. 2-3

GMEINER, Christian (2006): Befindlichkeitsanalyse und Standortbestimmung über die Situation zeitgenössischer Kunst und ihrer Künstler in Österreich, In: Die Brücke, Nr. 66, April 2006. Klagenfurt. S. 24-25

GMEINER, Christian (2011): Mobiles Erinnern. In: KLAMBAUER Karl, SEHER Herbert (Hg.): Holocaust in Education in Centrope, Spurensuche zwischen Vergessen und Erinnern, Europa Büro-Stadtschulrat für Wien, S. 176-183

 

 

 

Sekundärliteratur:

KREJS, Wolfgang (2001): Christian Gmeiner, Kunstprojekt STALAG XVII B. In: Die Deutsche Bibliothek . CIP.Einheitsaufnahme (Hg.) Krems. Stadt im Aufbruch, Architektur und Städtebau. Eine Bilanz. Krems. S. 95

KREJS, Wolfgang (2003): Christian Gmeiner, Salz in Stein. In: Nextroom; Stadt Krems (Hg.) Krems.Stadt im Aufbruch, Architektur und Städtebau. Eine Bilanz. Krems. S. 90

KUCHLING, Heimo; TRSEK, Robert (2005): Christian Gmeiner; Wegbereiter. In: ENDER, Hugo; FEINIG, Willibald (Hg.), „Auf schwankendem Boden“, Geschichte der Galerie Hämmerle, Götzis/Vorarlberg 1962-1993, Hämmerle Verlag, Hohenems. S. 202-203, S. 237-240

NEUBURGER Susanne (2002): Christian Gmeiner Projekt in Krems-Gneixendorf auf dem Gelände des ehemaligen Straflagers STALAG XVII B. Christian Gmeiner Project in Krems-Gneixendorf, Grounds of the Former Detention Camp STALAG XVII B. In: Veröffentlichte Kunst, Kunst im öffentlichen Raum Band 6, Public Art Lower Austria volume 6, Springerverlag Wien-New York, 2002, S.166 ff.

NEUBURGER Susanne (2002): Projekt: Stalag XVII B. In: Ein Wegweiser zu zeitgenössischen Kunstprojekten im öffentlichen Raum, Kunstviertel Niederösterreich, Falter Verlag, Wien. S. 245-247, 266-267

UHL, Heidemarie (2005): Denkmäler als Konfrontation mit der Holocaust-Erinnerung, Zu Christian Gmeiners Projekt „Mobiles Erinnern“ für die Opfer des Todesmarsches, In: Pädagogische Akademie (Hg.): Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Band 5. Krems. S. 227-242

UHL, Heidemarie (2005): Denkmäler als Konfrontation mit der Holocaust-Erinnerung, Zu Christian Gmeiners Projekt „Mobiles Erinnern“ für die Opfer des Todesmarsches, In: EBERLEIN Johann Konrad (Hg), Institut für Kunstgeschichte der Universität Graz: Festschrift für Götz Pochat. Graz

 

 

 

 

 

 

 

Erinnerungsprojekte : erinnern.at

Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart

DANGLMAIER, Nadja/ GMEINER, Christian/ WIRTITSCH, Manfred (2010): Robert O. Fisch, Light from the Yellow Star. A Lesson of Love from the Holocaust. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Schulprojekt. Abrufbar unter:

http://www.yellowstarfoundation.org/index.htmhttp://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/unterrichtsmaterial/robert-o-fisch-light-from-the-yellow-star-a-lesson-of-love-from-the-Holocaust

 

Gmeiner, Christian (2004): EU Projekt: MDM project. „Mensch – Denk – Mal“ Auseinandersetzung mit Kriegsdenkmälern und Kriegsspuren in Deutschland und europäischen Nachbarländern. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart: Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/schulprojekte/eu-projekt-mdm-project

http://www.mdm-project.net/index2.html

 

Gmeiner, Christian/ Lappin, Eleonore (2006): Intervention in die Erinnerungskultur des Waldviertels. Ehrungen von Lebensretter/innen aus dem Jahr 1945. Waldviertel Viertelfestival. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Abrufbar unter:

http://www.erinnern.at/bundeslaender/oesterreich/e_bibliothek/seminarbibliotheken-zentrale-seminare/verbrechen-verdrangen-leid-erinnern/771_Gmeiner%2C%20Lappin%2C%20Ehrung%20von%20LebensretterInnen%20_Weinviertel.pdf/view

 

Gmeiner, Christian (2008): Erinnerungskultur und Denkmäler im Vergleich. 60 Jahre Israel, Isreal-Österreich. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Schulprojekt. Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/schulprojekte/erinnerungskultur-und-denkmaler-im-vergleich

Gmeiner, Christian (2008): „Mobile Remembering“/“Mobiles Erinnern“A transnational project of remembrance for the Hungarian Jewish victims of the death marches. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Aufrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/institutionen-projekte/mobiles-erinnern-ppt?searchterm=mobile

Gmeiner, Christian (2009): „Zweigelt“, beim internationalen Kunstsymposion WeinART in PoysdorfErinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Aufrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/institutionen-projekte/zweigelt-beim-internationalen-kunstsymposion-weinart-in-poysdorf

Gmeiner, Christian (2010): Zug des Erinnerns, 5.5.2010. Schulprojekt. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart: Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/schulprojekte/zug-des-erinnerns

Gmeiner, Christian (2010): ÜBER DIE GRENZE. Wo die Liebe sichtbar wird… Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Schulprojekt. Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/schulprojekte/uber-die-grenze

GMEINER, Christian/ LAPPIN-EPPEL, Eleonore (2011): Wegschauen verboten! Workshop zur Zwangsarbeit Industrieviertel. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart: Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/institutionen-projekte/wegschauen-verboten-workshop-zur-zwangsarbeit-im-industrieviertel

GMEINER, Christian (2013): Zeitzeugin Prof.in Dr.in Gerda Lederer im Gespräch. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart. Schulprojekt. Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/schulprojekte/zeitzeugin-prof.in-dr.in-gerda-lederer-im-gespraech

Miklas, Helene/ Amesberger, Helga/ Danner, Sonja/ Gmeiner, Christian (Hrsg.) (2013) Mauthausen revisited. Publikation: LiT Verlag. Mehr Informationen unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/schulprojekte/mauthausen-revisited

Stelzl-Marx, Barbara/ Gmeiner, Christian (2000): STALAG XVII B Krems-Gneixendorf. Erinnern.at: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart: Abrufbar unter: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/unterrichtsmaterial/stalag-xvii-b-krems-gneixendorf

http://www.erinnern.at/bundeslaender/oesterreich/gedaechtnisorte-gedenkstaetten/katalog/stalag_xviib

 

Kataloge:

Christian GMEINER, Galerie KONTUR, Wien, 2010, ISBN 978-3-901112-58-4

Christian Gmeiner, Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten, 1993

Malerei und Grafik/Christian Gmeiner, Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung III/2, Kulturabteilung, Dr. Joachim Rössl Niederösterreichisches Landesmuseum BLAU-GELBE GALERIE; 1987

Landauf, Künstler aus dem Waldviertel, Eine Ausstellung des NÖ Landesmuseums in der Galerie Schloß Ottenstein, 1992, S. 52-53

Krems-Stadt im Aufbruch, Architektur und Städtebau – eine Bilanz, 1993, Atelierumbau

Werkerziehung, Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, ABB. des Spielzeugpferdes , ABB. 19 (Schachtelexperimente Raum und Volumen) ABB. 23 (Klanggerüst),

Stiftsgalerie Seitenstetten, Hsgb: Mag. P. Martin Mayrhofer, OSB., Stift Seitenstetten, 1997, S: 141, S. 142

@certera, Literarisch-kulturelles Magazin, 3/Juni 2000, Stalag XVII B? eine Zeichensetzung, S.18

 

Pressespiegel der  Projekte umfasst unter anderem folgende Medien:

Standard, Kurier, Die Presse, Kronenzeitung, Morgen, Die Furche, Kleine Zeitung, Salzburger Nachrichten, VN, NÖN, Morgen, Waldviertler, Schalom, Pester Loyd, …

ORF: Moment Leben heute, Religion aktuell, Landesnachrichten, Treffpunkt Kultur, …, staatliches ungarische Fernsehen M1, M2, Irisches Fernsehen, ….

 

DER ROTE FADEN

 

 

Christian Gmeiner ist vielseitig begabt und interessiert, auf vielen Gebieten ist er ein Suchender und Handelnder.

Die verschiedenen Seiten und Bedürfnisse seines Wesens können einander in die Quere kommen, aber sein künstlerischer Instinkt findet immer wieder einen nächsten Schritt in Richtung gestalterischer Fokussierung.

Sein wacher Verstand ist darauf aus, alles, was ihm unterkommt, zu kontrollieren und zu analysieren. Er unterdrückt zeitweise die Intuition, um sie unter einem inneren Druck plötzlich wieder freizugeben für einen neuen Schritt ins Ungewisse, Unkontrollierbare, in eine Freiheit, die das Gewusste und Gesicherte hinter sich lässt und das Risiko auf sich nimmt, den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Ein solcher Schritt ist für den ein Risiko, der etwas zu verlieren hat, der ahnt, dass er das Bewahrenswerte oder das Erstrebenswerte nur dadurch gewinnen kann, dass er es aufs Spiel setzt; dem das Ziel, das er vor Augen hat, immer wieder verschwimmt, bis es sich im Kampf oder im Verzicht aufs Neue zeigt.

Das sind die Strapazen eines anspruchsvollen künstlerischen Werdegangs, die das Werk von Christian Gmeiner bestimmen.

Es drückt den Kampf um Erkenntnis aus und ebenso das Nachgeben gegenüber dem Unvorhersehbaren, das sich im schöpferischen Moment einstellt. Darin liegt eine fruchtbare Polarität, deren Ergebnisse widerspruchsvoll erscheinen mögen, durch die sich aber ein roter Faden zieht und eine konsequente künstlerische und menschliche Entwicklung.

Eric van Ess

 

 

 

The golden thread

 

 

Christian Gmeiner is an all-round talent and multifaceted, a seeker and doer in many areas. The different aspects and needs of his nature can get in his way, but time and again his artistic instinct leads him towards creative focus.

His alert mind is set on controlling and analyzing everything he encounters. Sometimes he suppresses his intuition, only to suddenly release it under inner pressure to take the next step into the unknown, uncontrollable, into a kind of freedom where everything known and secure is left behind and where the risk of losing the ground from under ones feet lurks.

Such a step is a risk for anyone who has something to loose, and who senses that anything worthwhile or worth preserving can only be gained by putting it at stake; whose goal becomes a blur, until it shows itself again through battle or self-restraint.

These are the strains of an ambitious artistic career, and they define the work of Christian Gmeiner.

This work describes the battle for insight as well as yielding to the unforeseeable that arises during the creative act. In this lies a fertile polarity, which results may seem contradictory but which contains a golden thread and a consistent artistic and personal development.

Eric van Ess

 

 

 

 

Mobil: ++43 664 59 333 07

Christian Gmeiner, Missongasse 47, A-3500 Krems/D., Austria, EU